Volleyball WM

Das deutsche Volleyballteam verlor bei der WM in Japan gegen die Olympiasieger Brasilien 0 : 3. Mir tat diese Niederlage in der Seele weh, als ich die Übertragung im Fernsehen sah. Die Mädels haben wirklich gekämpft, aber schon nach der zweiten Party war klar, dass aus dem Sieg nichts mehr wird. 

In diesem Spiel ging es um das Erreichen des Halbfinales, was natürlich sehr wichtig für die Mannschaft war. Allerdings kam ein deutsches Volleyballteam schon lange nicht mehr so weit in der WM, genauer gesagt seit 1994. 


Die ersten beiden Runden waren wirklich kläglich, kaum Abwehr, kein Selbstvertrauen und schneller Sieg für die Brasilianerinnen. 16 : 25 und 13 : 25 spielten sie anfangs. Erst in der dritten Runde schien das Team aufgewacht zu sein und führten bis kurz vor Schluss. 21 : 25 ist echt super, aber wenn dieses Ergebnis erst in der dritten Runde kommt, dann ist es nun mal zu spät.


Der Trainer Giovanni Guidetti  war trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis. Für ihn war das Ziel der 4. Platz gewesen, nun spielt Deutschland gegen Niederlande um Platz 5. Er selbst sagte, dass das deutsche Team einfach zu viel Respekt vor den Olympiasiegerinnen hatten und so der Sieg den Brasilianerinnen sicher war.

Bildquellenangabe: Sita / pixelio.de

Wenn die Mädels jetzt Platz 5 erreichen, wäre das die beste Platzierung seit 1994 und das ist doch schon was.

Wenn sie jetzt noch die Niederlande knacken, dann haben sie es geschafft, denn dann besitzen sie den Mut und das Selbstvertrauen für ihr Finale.

Ich drücke den Mädels die Daumen und wenn es dann am 11. November wieder bibbern heißt, dann sitz ich vor dem Fernseher und fiebere mit!

 

Kommentare


Comments are automatically closed after 14 days.